Anwendungstipps

wischerset-35cm

Anwendungstipps

Fensterputzen kann so leicht sein!

Unser Fensterreinigungs-Set besteht aus einem Einwascher mit Nanofaserbezug und einem Abzieher mit Softgummilippe. Wir verzichten bewusst auf eine, im Baumarkt oft erhältliche, 2in1 Lösung, da getrennte Einwascher und Abzieher viel handlicher und sauberer putzen. Unser Set gibt es in den Breiten 15, 25, 35, 45 und 55cm, wobei die gängigsten Modelle 35 und 45cm breit sind. Zusätzlich gibt es noch zwei schwenkbare Varianten, 25 und 35cm breit, welche bei runden oder spitzwinkeligen Fenstern zum Einsatz kommen.

Wie finde ich die richtige Breite?

Grundsätzlich gilt: Einwascher und Abzieher sollten nicht breiter als 60% der Glasscheibe sein, und beim Abziehen sollten die Bahnen zirka 5cm überlappen. Gleichzeitig sollten Sie aber auch nicht zu oft abziehen müssen, zwei bis drei Mal bei gängigen Fenstern und Glastüren. Deshalb sollte man sich nicht am kleinsten Fenster im Haus orientieren, sondern lieber einen zusätzlichen, kleineren Abzieher für dieses Fenster kaufen.

Putzen

Ist das Fenster stark verschmutzt, vor allem durch Fliegendreck oder angetrocknetes Laub, hilft der Scheuerbezug mit seinen eingewebten, stärkeren Fasern. Diese blauen Fasern erleichtern das Entfernen von grobem Schmutz, beschädigen dabei aber die Glasfläche nicht. Generell ist ein zweiter Bezug eine gute Idee, nicht nur als Reserve, sondern auch zB. zum Nachtrocknen der Fensterbretter und -rahmen.

Man reinigt die Glasflächen mit dem Einwascher und trocknet dann mit dem Abzieher nach. Beim Abziehen gilt: Nur leicht über die Glasfläche ziehen und, wie bereits beschrieben, leicht überlappend zwei bis drei Bahnen nach unten ziehen. Hält man das Werkzeug in der Hand, kann man hier den Einwascher unterhalten, damit das Putzwasser nicht zu stark runterläuft.

Für eine noch einfachere Reinigung empfehlen wir unseren hochkonzentrierten roso Glasklar. Ein Esslöffel genügt für 5 Liter Wasser.

Putzen mit Teleskopstange

Alle bei Pro-Intex erhältlichen Aufsätze passen auch auf unsere Teleskopstangen. Beim Fensterputzen raten wir zu einem verbindenden Drehgelenk zwischen Aufsatz und Teleskopstange. Mit diesem hat man mehr Bewegungsfreiheit, da man den Winkel der Aufsätze ändern kann.
Einwascher und Abzieher steckt man mit einer Vierteldrehbewegung fest auf den blauen Adapter der Teleskopstange. Dadurch hält der Aufsatz bereits.

Putzen man in größeren Höhen, nimmt man bei der Teleskopstange am besten eine mit mehr Teilen und achtet darauf, dass man sie nicht auf die maximale Länge ausziehen muss. So garantiert man, dass genug Druck für den Einwascher entstehen kann.

Der Eimer

Unser rechteckiger Eimer passt perfekt für alle Einwascher und Abzieher bis 45cm. Mit den Clips kann man den gerade nicht benötigten Aufsatz auf einfach im Eimer verstauen. Zum Eimer gibt es auch Räder, damit man ihn einfach vor sich her bewegen kann.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.